Rückmeldungen von unseren Reiseteilnehmern

Hier einige Rückmeldungen von Reiseteilnehmern der Individualreisen und von den Gruppenreisen

Feedback von Individualreisenden/Selbstfahrertouren


Die Reise war ein Traum und wir sind froh, dass wir auf Ihren Ratschlag gehört haben, allein zu fahren. Alles hat super geklappt, die Unterkünfte waren sehr schön ausgewählt, das Essen vor Ort hat wunderbar geschmeckt und das Mietfahrzeug war genau richtig. Damit war es kein Problem, auch mal auf Schotterstraßen zu fahren. In den 14 Tagen haben wir sehr viel gesehen. Die Zeit verging viel zu schell und am Ende waren wir uns einig, dass 14 Tage Urlaub viel zu wenig waren

Wir möchten uns bei Ihnen nochmals für die Planung unserer Reise bedanken, die für uns zu einem Erlebnis geworden ist, von dem wir in den nächsten Wochen sicher zehren werden.

Familie Mannack, Sundhagen an der Ostsee, über eine Selbstfahrertour an der Gartenroute und Kapstadt im Februar 2019


Sehr geehrte Frau Dr. Kölbel-Deicke
wir möchten uns bei Ihnen für die schöne Safari bedanken.
Wir haben viele wilde Tiere gesehen, auch wenn wir vermuten, dass die Meisten auf der anderen Seite, in der Serengeti waren.
Unser Fahrer Siri war sehr angenehm, ruhig und wachsam und hat mit uns ausführliche Game Drives gemacht.

Das Crocodile Camp hat uns gut gefallen, schlicht und einfach, jedoch mit solargewärmtem Wasser für eine kurze Dusche und einem tollen Koch, dem Lucky-David, wie er sich nennt.
An einem Abend gab es das Dinner im Kerzenlicht im Freien. Eine echt schöne Atmosphäre. Gut war auch, dass wir 3 Betten im Zelt hatten.

Dagmar Mohr, München

über eine Individual-Reise nach Kenia im Dez.2018/Januar 2019


Im Oktober 2018 durften wir die wohl eindrucksvollste Reise, die wir uns bislang vorstellen konnten, erleben. Wir sind eine Familie mit drei minderjährigen Kindern, das Jüngste ist 9 Jahre alt (dieses Mindestalter abzuwarten hat sich als vernünftig herausgestellt). Unsere Reise in das wunderbare Land Botswana war monatelang im Voraus überaus professionell, zeitaufwändig und liebevoll von Frau Dr. Kölbel-Deicke von Jabulani-Reisen in enger Absprache mit uns und unter Berücksichtigung all unserer Wünsche geplant worden.
Es war eine überaus abwechslungsreiche Reise mit tiefen, unvergesslichen Eindrücken von Natur, Landschaft, Tierwelt, aber auch der Bevölkerung Botswanas. Insgesamt waren wir zwölf Tage unterwegs, davon An- und Abreisetag sowie zehn Tage in fünf verschiedenen Camps, so dass wir alle zwei Tage eine andere Umgebung, andere Menschen, andere Landschaften und Tiere entdecken konnten, was sich als überaus erlebnisreich herausstellte.
Besonders hervorheben möchten wir die persönliche Herzlichkeit der Menschen im Khwai Bush Camp, in der Xugana Lodge und im Camp Leroo La Tau, die unglaublich bizarr-schöne und sich immer wieder verändernde Buschlandschaft, die wir sowohl vom Jeep, als auch vom Boot und Mokoro betrachtet haben, das unvergessliche und einzigartige Erlebnis einer Nacht unter freiem, fantastischem Sternenhimmel in der Makgadikgadi- Salzpfanne, die unvergessliche, artenreiche Tierwelt, für deren Betrachtung man sich viel Zeit nehmen sollte und nicht zuletzt die immer sehr gesunde und leckere Verpflegung in den Camps und die perfekte Organisation vor Ort.
Anregen möchten wir alle, die eine solche Reise planen, auch an die ärmere Schicht der Bevölkerung Botwanas zu denken. Nehmen Sie ein paar Kleidungsstücke, gute Stifte, Schulmaterial mit und machen den Kindern und Erwachsenen vor Ort eine kleine Freude. Erkundigen Sie sich nach sozialen Brennpunkten und ob Sie helfen können. Obwohl Botswana im afrikanischen Vergleich ein sehr zivilisiertes Land ist, gibt es dennoch eine von der wirtschaftlichen Entwicklung extrem vernachlässigte Bevölkerungsschicht. So haben wir eine bitterarme Buschmann-Familie kennengelernt, der wir nun helfen, ein festes Zuhause als Schutz vor den Tieren, Regen etc. zu bauen und die Schulbildung der Kinder zu verbessern sowie sich mit Nahrungsmitteln zu versorgen.

Prof. Dr. med. Peter Ueblacker, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, Chirotherapie
über eine Individualreise nach Botswana im Oktober 2018


Sehr geehrte Frau Dr. Kölbel-Deicke,

vielen Dank für die Organisation der Reise – voll gelungen. Auf unserem Weg von Windhoek über Etosha und Caprivi bis nach Victoria Falls war alles perfekt durchorganisiert und mit der detaillierten Reisebeschreibung auch für uns 4 Individualreisende ohne Probleme umsetzbar. Die guten Geister im Hintergrund konnten auch bei den kleinen Problemen über Mail und Telefon rasch helfen – Danke dafür. Selbst bei den vielen bisher gemachten Eindrücken und Erfahrungen aus dem südlichen Afrika werden uns besonders die Eindrücke am Waterberg, die Pirschfahrten im Etosha-Park, der Tag bei den San, die Flußfahrten auf dem Chobe und natürlich die Victoria-Fälle nebst der Hauptstadt Windhoek in steter Erinnerung bleiben.

Herzliche Grüße,

Dr.-Ings. Fischer aus Ebersberg und Fam. Wiemann aus Gera

über eine Individualreise nach Namibia im Oktober 2017


Liebe Frau Dr.Koelbel-Deicke,

Wir hatten wirklich eine wunderschöne, sehr abwechslungsreiche Reise, die wir sehr genossen haben. Dank Ihrer sorgfältigsten Planung lief alles prima und völlig reibungslos.  Wir haben richtig gute Eindrücke von Land und Leuten bekommen.  Highlights waren die Wanderung Richtung Amphitheater, the Ardmore!, Mandela Capture Site, Wale und Delfine beobachten bei Di, die Nilpferdböckchen hinter dem Garten von Esmarie und die Tierwelt Richtung Cape Vidal. Die SAFARI mit Rhino Ridge war toll und die Oysterbox war dann das Tüpfelchen auf dem i. Allerdings haben wir hin und wieder auch ziemlich gefroren und uns 2 Tage besseres Wetter gewünscht. Da hatten wir ein wenig Pech.

Herzliche Grüße,
Vivian und Dr. Franz Sinzinger über eine Individal Reise nach Südafrika im August 2017


Liebe Heidi,
Unsere elftägige Fly in Safari in Botswana Ende Oktober 2014 war eine wunderschöne und unvergessliche Reise. Alles war hervorragend organisiert und klappte perfekt.
Angefangen haben wir die Tour im Chobe-Nationalpark, der gleich zu Beginn einen Höhepunkt der Reise darstellte. Dort konnten wir vom Boot und vom Auto aus bereits nahezu alle Großtiere beobachten.
Weiter ging es mit dem Flugzeug ins Okavango Delta, das landschaftlich traumhaft war, wo allerdings weniger Tierbeobachtung möglich war, als wir erwartet hatten.
Absolutes Highlight der Reise war dann unser Aufenthalt in der Kalahari (Tau Pan). Obwohl uns andere Agenturen von einem Aufenthalt in der Kalahari um diese Jahreszeit abgeraten hatten, war das der aufregendste Teil unserer Reise! Wir hatten dort das Glück, unglaublich viele Löwen zu sehen, hatten die Gelegenheit, völlig ungestört ein Löwenrudel mit Jungen beim Spielen, in der Interaktion mit den Erwachsenen und beim Trinken am Wasserloch zu beobachten. Ein kaum zu übertreffendes Erlebnis!
Den Abschluss der Reise bildete Makadikadi, wo die Übernachtung in der Salzpfanne einen wunderbaren Abschluss darstellte. Jederzeit würden wir die Reise wieder so machen!
Dr. Andreas Gartenmaier über eine Fly-in-Safari für 2 Personen mit Cross Country Air Safaris


Liebe Heidi,
Egal an welcher Stelle ich Afrika wieder bereisen werde, Du wirst in jedem Fall mein Ansprechpartner sein und Freunde und Bekannte werde ich auch an Dich verweisen, denn Du bist die absolute Fachfrau - noch einmal vielen Dank.
Manuela Kugler, München, Oktober 2012


Liebe Heidi,
vielen Dank für die tolle Organisation unserer Hochzeitsreise nach Namibia und Südafrika. Wir waren rundum zufrieden.
Die ausführliche Reisebeschreibung mit Straßenkarten und Wegbeschreibungen und den Insidertipps war für uns als Selbstfahrer eine großartige Unterstützung. Wir können sowohl die Reiseroute als auch Jabulani-Reisen nur weiterempfehlen.
Gaby und Benno Stechele, Weilheim



 

Resonanz von Gruppenreisen -Teilnehmern


Highlights von Südafrikas im Oktober/November 2018

Liebe Heidi,

mit Deiner herzlichen und sachkundigen Begleitung haben wir Südafrika kennen und lieben gelernt. Ein faszinierendes, abwechslungsreiches und schönes Land. Wir sagen Danke und wünschen Dir für die Zukunft alles Gute.

Renate und Günter Fritscher, Poing

über die Gruppenreise Höhepunkte Südafrikas im Oktober/November 2018


Dreiländer-Safari Botswana, Oktober 2018

Die Tour war sehr interessant, die Gruppe hat aus meiner Sicht gut funktioniert, Karsten war ein fürsorglicher Guide. Gesehen haben wir sehr viel, nicht nur bei den Fellträgern sondern auch den Federgeschmückten. Das Feeling auf den Zeltplätzen tat ein übriges zum runden Gesamteindruck. Ich bin froh, dass ich diese Tour gemacht habe...

Johann Staudinger, Oktober 2018


Namibia, Oktober 2017

Es war eine sehr schöne Reise, unsere Erwartungen haben sich sehr erfüllt. Die Lodges waren sehr schön und Karsten hat uns gut begleitet. Dank seines hervorragenden  Wissens über die Tiere und Landschaften und nicht zuletzt wegen seiner Fahrkünste und der Gabe, Sicherheit zu vermitteln  konnten wir alles gut genießen. Wir finden, auch die Gruppe hat gut zusammen gepasst.

Angelika und Bert Drey,  Olching

Südafrika, Oktober 2017


Die „Highlights von Südafrika“ Reise war sehr interessant; viele Informationen, Eindrücke, Bilder, Begebenheiten, Erlebnisse die es zu verarbeiten gilt. Tolle Organisation, wunderbare Unterkünfte - rundum gelungen. 
Ursula und Jürgen HechtMünchen


Namibia, Oktober 2016

Die Namibiareise hat die Eindrücke, die wir bei der ausführlichen Präsentation gewonnen haben, voll bestätigt und teilweise sogar übertroffen. Wie nicht anders erwartet waren sowohl die Route als auch die Unterkünfte hervorragend gewählt. Wir werden mit Jabulani-Reisen gerne wieder auf Tour gehen und Heidi, speziell auch als Organisatorin von Individualreisen, auch zukünftig gerne weiterempfehlen.

Elfie Maier, München
Brigitte Martin, München



Südafrika, Oktober/November 2016

Im Oktober/November 2016 habe ich an der Gruppenreise "Highlights von Südafrika" teilgenommen. Ich war Anfangs etwas skeptisch, da es meine erste Gruppenreise überhaupt war. Aber meine Befürchtungen waren umsonst, die Gruppe hat sich trotz unterschiedlicher Altersstruktur prima verstanden. Die Reise war hervorragend organisiert, neben der Reiseleiterin Heidi sorgten noch unser Guide (Frans de Toit) und der Fahrer unseres Kleinbusses für unser Wohl. Im Krüger haben wir ungewöhnlich viele Löwen beobachten können. Aber auch natürlich auch viele Elefanten, Nashörner, Büffel und sogar einen Leoparden haben wir gesichtet. Ganz besonders interessant war der Ausflug in den Hluhluwe Park, wo wir Löwen bei der Jagd beobachten konnten.

Die Lodges waren hervorragend und landestypisch und auch das Essen war sehr gut. Das Wetter war allerdings für diese Jahreszeit ungewöhnlich wechselhaft.

Die Reise insgesamt hat mir sehr gut gefallen, ich kann sie unbedingt weiterempfehlen.

Wilfried, Ebersberg



Tansania, Januar 2012

Unsere Safari in Tansania war eine rundum gelungene Reise. Wir hatten das Glück auf unseren Pirschfahrten viele Tiererlebnisse zu genießen, für die man sonst oft mehrmals nach Afrika fahren muss, z.B. eine Gepardenmutter mit ihren Jungen, Löwen beim Fressen, eine zu ihren Jungen heimkehrende Löwin, einen sich anschleichenden Löwen und riesige Gnu- und Zebraherden. Die Zeit zwischen und nach den Pirschfahrten konnten wir in komfortablen Lodges genießen. Ein persönliches Highlight für mich waren die zwei Übernachtungen im Zeltcamp - mit stimmungsvollen Abenden am Lagerfeuer und dem Heulen der Hyänen in der Nacht.

Ein Grund für das Gelingen der Tour war selbstverständlich auch die gute Organisation und Betreuung durch unseren Reiseleiter Dietmar Zühlke und die in sich stimmige Reisegruppe - wir haben zusammen sehr viel gelacht und ich hoffe mit dem einen oder anderen Mitglied der Gruppe in Kontakt zu bleiben.


Doris Springer, München
Ich würde die Reise jederzeit weiter empfehlen! Sie war ausgewogen, gut organisiert und fand zu einer besonders schönen Jahreszeit statt - alles perfekt!
Corinna Kuske, München


Namibia, November 2011

Eine wunderschöne Reise durch Namibia, sehr abwechslungsreich, von den Tagen in der Wüste bis zu den Tierbeobachtungen in der Etosha Pfanne. Bei idealem Wetter hat uns Karsten die Schönheiten des Landes näher gebracht. Ein Erlebnis auch die Übernachtungen in den exzellenten Lodges und Gästefarmen.
Auch das Essen ein Gedicht. Die Reise kann man besten Gewissens auch "älteren Semestern" empfehlen. Wenig Stress, allerorten freundliches und hilfsbereites Personal.
Gerd und Marita O., Pliening
Eine sehr schöne, interessante Reise, - ich werde sie weiterempfehlen. Karsten war ein sehr guter Reiseleiter.
Hanne Reckert, München
Empfehlenswert! Auch für Wiederholungstäter geeignet.
Ingrid Hitzinger, Erding



Namibia, Oktober 2010

Namibia bietet neben großartigen Landschaften, wie die Kalahari, die Namib Wüste, den Fish River Canyon und andere auch die interessante vielfältige afrikanische Tierwelt. All dieses konnten wir auf dieser perfekt organisierten und durchgeführten Reise ausgiebig erleben und genießen. Vor Ort wurden wir durch Karsten, einen in Namibia lebenden, sehr kompetenten Reiseveranstalter vorzüglich begleitet und betreut. Individuelle Wünsche aus unserer kleinen Reisegruppe wurden, wenn immer es möglich war, berücksichtigt. Die Unterbringung auf Gästefarmen und in kleinen Lodges, die teilweise an spektakulären Orten lagen, war sehr komfortabel und gepflegt. Alles in allem war es ein überaus gelungener Urlaub.
Rolf und Ulla Ditter, Forstinning



Botswana-Simbabwe-Namibia 2010

Wer Lust auf Abenteuer, individuelles Reisen, spannende Tage mit Camping und auf Safari den Genuss einer vielfältigen Tierwelt erleben will, sollte unbedingt diese Reise buchen.
Barbara und Josef Schmaus, Zorneding.
Unsere Reisen mit Heidi: Südafrika - begeisternd, Namibia - überwältigend, gibt es noch eine Steigerung? Ja, die Dreiländer-Safari "Botswana-Simbabwe-Namibia"! Für uns waren die Tierwelt zu Wasser und zu Land unwiederbringliche Erlebnisse. Die landschaftliche Schönheit der drei afrikanischen Länder ist einzigartig. Jeder Tag endete mit einem fantastischen Essen unter dem idyllischen Sternenhimmel Afrikas. Die Reise war ein großartiges Abenteuer.
Kurt und Eva Mühldorfer, München


Botswana war wunderschön und ich persönlich habe nichts daran auszusetzen. Unsere Reisegruppe war das Beste, was uns geschehen konnte. Einfach toll. Jeder konnte tun und lassen was er wollte und der Zusammenhalt war traumhaft. Karsten hatte alles bestens organisiert und unsere Fahrer waren Glücksfälle.
Susanne Blüher, Zorneding


Namibia, März 2010

Eine in jeder Beziehung wunderbare Reise. Dank ausgezeichneter Routenwahl und hervorragender Unterkünfte ein bleibendes Erlebnis.
Harald und Ingrid Reichelt, Vaterstetten

Ich fühlte mich wohl, hatte genügend freie Zeit, meinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Organisation und Betreuung waren bestens.
Else Streifer-Schröck, Gauting

Es war eine rundherum gelungene und bestens organisierte Reise. Herzlichen Dank an Heidi und Karsten (auch für seine Busfahrer-Künste).
Barbara und Ekkehard Borchert, München



Jabulani Afrikareisen - Footer Image